Lehrlingswerkstätte

Schau mal bei uns auf FB rein «

 

Im Jahre 1879 gründete Michael Sigg in Hörbranz die Tischlerei und Glaserei Sigg.
Jetzt wird der Betrieb bereits in der 4. Generation geführt.  Neben Sonderkonstruktionen und nicht
alltäglichen Konstruktionen des Tischlerhandwerks ist die Produktionspalette sehr vielseitig und umfasst
unter anderem die Großbereiche Fenster, Türen, Möbel und Objekte.
Mit einem gut ausgebildeten und motivierten Team, das inzwischen über 30 Mitarbeiter zählt und einer
modernst eingerichteten Werkstätte ist Sigg auch für die Zukunft bestens gerüstet.

Ein großer Teil dieser Zukunft der Vorarlberger Traditionstischlerei, bestimmen die Lehrlinge.
So wird auf die Ausbildung großen Wert gelegt. In der Lehrausbildung zum Tischler, welche 3 Jahre dauert,
lernst du alles im Bereich Fenster und Türenbau, sowie im Möbelbereich.
In der Ausbildung selber hat die innerbetriebliche Kommunikation bei Sigg einen hohen Stellenwert
eingenommen. Ziel unserer Lehrlingsausbildung ist es, neben der fachlichen Kompetenz,
auch die Kompetenz in den Bereichen Teamfähigkeit und Eigenverantwortung zu erlernen.
Denn die Lehrlinge von heute sind schon bald die Facharbeiter und Techniker von Morgen!
Nach 2 Jahren Lehrzeit hast du die einmalige Chance zu entscheiden, ob du in Zukunft auch im Bereich CAD
und CNC ein gehöriges Wörtchen mitreden willst. Denn da kannst du den Weg vom Tischler zum
Tischlereitechniker einschlagen. Somit verlängert sich deine Lehre um ein Jahr und dein eh schon breites
Aufgabenfeld erweitert sich unter anderem eben um die Erstellung von CAD Zeichnungen und der Bedienung
von vollautomatisierten CNC Maschinen. Fakt ist, dass für dich auch nach der Lehre alle Türen Toren
offen sind. Die Tischlerlehre ist keine Sackgasse. Die Tischlererlehre ist 3 jährig und die Ausbildung zum
Tischlereitechniker dauert 4 Jahre.

Und nach dieser Zeit kannst du nach einem Vorbereitungslehrgang das 2-jährige Tischlerkolleg an der
HTL Rankweil absolvieren und hiermit die Matura und im gleichen Zuge auch die
Studienberechtigungsprüfung erlangen. Kreatives Denken, handwerkliches Geschick und Verständnis für
moderne Maschinen setzen beide Berufe voraus. Weitere wichtige Voraussetzungen sind die Kommunikation
und der Austausch von Erfahrungen untereinander. So kommst du in den Genuss, einmal in deiner Lehrzeit
auf ein 3 tägiges Lehrlingscamp zu fahren, um dich dort zum Einen mit Lehrlingen von anderen Betrieben
auszutauschen und zum Anderen ein Persönlichkeits- und Motivationscoaching zu erhalten.
Die Lehre zum Tischler und zum Tischlereitechniker beim Vorarlberger Traditionsunternehmen Sigg.
Eine Entscheidung für deine Zukunft!